ARRIVE
Geflochtene transseptale Schleuse

ARRIVE - Geflochtene transseptale Schleuse

Die geflochtene transseptale Schleus ARRIVE ist für die perkutane Einführung verschiedener kardiovaskulärer Katheterarten in alle Herzkammern, einschließlich dem linken Vorhof, über transseptale Punktionen ausgelegt.

Überblick

Bei ARRIVE handelt es sich um eine sterile, vorgeformte Schleuse (Fixed-Curve) für den einmaligen Gebrauch. ARRIVE ist eine vielseitig verwendbare transseptale Schleuse, die zur Unterstützung bei der Positionierung und Beibehaltung der Katheterposition im Herzen dient.

Die Schleuse ist mit einem Hämostaseventil am Anschluss ausgestattet, das dazu dient, das Einführen, Zurückziehen und Austauschen von Kathetern und Führungsdrähten zu ermöglichen und den Blutverlust beim Einführen oder Austauschen eines Katheters auf ein Minimum zu beschränken. Die Schleuse verfügt darüber hinaus über einen seitlichen Spülanschluss mit 3-Wege-Hahn für die Infusion von Flüssigkeiten, die Entnahme von Blutproben und die Drucküberwachung.

Zum Packungsinhalt gehören 1 ARRIVE Schleuse und 1 Dilatator zur Erleichterung der Einführung der Schleuse in das Gefäßsystem.

Technische Daten

  • Schleusengröße: 10 Fr
  • Gesamtlänge: 63 cm und 81 cm
  • Nutzbare Länge: 61 cm und 79 cm
  • Krümmungsprofil: 55º, 70º, 90º und 120º
  • Länge der distalen Spitze: 3,5 mm
  • Gesamtlänge des Dilatators: 68 cm und 86 cm
  • Nutzbare Länge des Dilatators: 66 cm und 84 cm
  • Kompatibilität mit Führungsdrähten: 0,032 Zoll (maximal 0,035 Zoll)
  • Kompatibilität mit transseptalen Nadeln: 71 cm und 89 cm
Letzte Aktualisierung: 25-03-2013
Deutschland