Tiefe Hirnstimulation
 

Indikationen und Warnhinweise

Die Tiefe Hirnstimulation ist für die Behandlung der Symptome der folgenden Erkrankungen zugelassen:

  • Idiopathisches Parkinson-Syndrom (IPS)
  • Essentieller Tremor
  • Dystonie
  • Epilepsie
  • Zwangserkrankung

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Handbüchern.

Informationen zu Kontraindikationen, Warnhinweisen, Vorsichtsmaßnahmen, unerwünschten Ereignissen, Individualisierung der Behandlung, Patientenauswahl, Verwendung bei bestimmten Patientengruppen, Resterilisierung und Entsorgung der Komponenten entnehmen Sie bitte dem Handbuch "Informationen für verordnende Ärzte".

Letzte Aktualisierung: 25-03-2013
Deutschland