Rückenmarkstimulation
 

Patientenaufklärung

Mit diesen Materialien können Sie Ihren Patienten helfen, ihre Erkrankung und die Therapie besser zu verstehen.

Broschüren

Informationsflyer

Dieser Flyer gibt eine Kurzinformation über die Rückenmarkstimulation bei neuropathischen Schmerzen. 

Dieser Flyer gibt eine Kurzinformation zur Rückenmarkstimulation speziell für Patienten mit PAVK.

In diesem Flyer werden Sie über die Möglichkeit der Rückenmarkstimulation bei Patienten mit Angina Pectoris Schmerzen informiert.

Aufklärungsbroschüren zur Rückenmarkstimulation

In dieser Broschüre erfahren Patienten, was sie von einer Neurostimulationstherapie erwarten können und wie diese abläuft.

Diese Broschüre ist ideal für Patienten, die eine Teststimulation erhalten. Sie umfasst Therapieinformationen, Verhaltenstipps, Informationen zur Bedienung des MyStim Patienten-Programmiergeräts und ein Tagebuch für die Dokumentation des durch die Teststimulation erzielten schmerzlindernden Effekts.

Multimedia

Animation zur Rückenmarkstimulation

Darstellung der Schmerzleitung vom Schmerzareal über das Rückenmark in das Gehirn. Rückenmarkstimulation verändert die Signale in Richtung Gehirn was zu einer Schmerzlinderung führt.

iPhone App zum RestoreSensor

Im Apple Store können Sie sich kostenlos diese App herunterladen. Damit können Sie dem Patienten die AdaptiveStim-Funktion des RestoreSensor anschaulich erklären.

Patientenhomepage

Die Medtronic Homepage bietet Ihren Patienten Informationen in den Homepage-Bereichen "Erkrankungen" sowie "Therapie". Dabei werden sowohl die Neurostimulationssysteme gezeigt als auch Informationen zu den zugrundeliegenden Erkrankungen wie z.B. dem chronischen Rücken- und Beinschmerz gegeben.

Auf dieser Homepage werden Informationen zur Schmerztherapie inklusive der Rückenmarkstimulation vorgestellt.

Letzte Aktualisierung: 10-07-2013

Produkte

SureScan-Systeme

Zugelassen für die Ganzkörper-MRT

restore-ultra-th

Wichtige Erkenntnisse zur Tiefen Hirnstimulation bei Parkinson

Die EarlyStim-Studie zeigt, dass STN-DBS die Lebensqualität in einem früheren Stadium der Erkrankung verbessern kann. Zur Studie steht jetzt ein MedLearning-Training zur Verfügung, für das auch CME-Punkte vergeben werden.

Zum Training

Informationen zur Studie

Bestellungen

Tel.: 02159-8149-353
csneurosnt@medtronic.de

Technische Hotline

Tel.: 02159-8149-171
neuro.solutions@medtronic.de

Gerätereparatur und STK

Tel.: 02159-8149-253
cstechnischerservice@medtronic.de

Deutschland