Therapiemöglichkeiten bei Wirbelbrüchen

Bettruhe und Medikamente lindern eventuell die Schmerzen, bewirken jedoch keine Heilung Ihres Wirbelbruchs. Wenn bei Ihnen ein Wirbelbruch diagnostiziert wurde, der durch Osteoporose, Krebs oder gutartige Tumore hervorgerufen wurde, käme eventuell eine neue Behandlungsmethode von Medtronic in Frage.

Konservative Behandlung

Rückenschmerzen und/oder Wirbelbrüche könnten konservativ durch einige Tage Bettruhe, Schmerzmittel und selten eine Stützung des Rückens behandelt werden. Die konservative Behandlung kann die Schmerzen lindern, sie kann jedoch den gebrochenen Knochen nicht reparieren oder "richten".

KYPHON® Ballon-Kyphoplastie

Bei einem gebrochenen Knochen beinhaltet das Behandlungsziel eine Ruhigstellung der Fraktur und eine Einrichtung des Knochens in die richtige anatomische Lage.

Die KYPHON® Ballon-Kyphoplastie ist ein minimalinvasiver Eingriff, durch den gebrochene Wirbel rekonstruiert und schmerzhafte Symptome gelindert werden können. Der Eingriff wird Ballonkyphoplastie genannt, weil versucht wird, den gebrochenen Knochen durch orthopädische Ballons wieder in die richtige anatomische Lage zu heben.

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenden Sie sich also für Informationen zu Diagnose und Behandlung immer auch an Ihren Arzt.

Letzte Aktualisierung: 18-05-2011

Section Navigation

Additional information

Contact Us

Medtronic GmbH
Medtronic
Earl-Bakken-Platz 1 40670 Meerbusch
work Kontakt Tel.  02159-8149-0
work Fax. 02159-8149-100
Michelson Technology at Work
Deutschland