Behandlung mit der Ballon-Kyphoplastie

Bei der  Ballon-Kyphoplastie werden zur Behebung des Wirbelbruchs orthopädische Ballons und Knochenzement eingesetzt. Bei diesem Verfahren wird der gebrochene Wirbel durch eine innere Fixierung gerichtet.

Wirbelkörperfrakturen 

Etwa 2,4 Millionen Menschen erleiden pro Jahr in Deutschland eine Wirbelkörperfraktur. Etwa 50 Prozent der Wirbelkörperfrakturen gehen mit dauerhaften Schmerzen einher. Nicht nur Osteoporose, sondern auch Folgen von Medikamenteinnahme können zu Wirbelfrakturen führen.

Die Ballon-Kyphoplastie kann eine Option in der Behandlung von Wirbelfrakturen sein und ist eine effektive Methode. Bei dieser Methode wird die Wirbelkörperhöhe wiedergestellt1 und Schmerzen können verschwinden.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über den Nutzen und die Risiken im Zusammenhang mit der Ballon-Kyphoplastie.

Quellenangaben

  1. Ledlie, J.T. and M.B. Renfro, Kyphoplasty treatment of vertebral fractures: 2-year outcomes show sustained benefits. Spine. 2006. 31(1): p. 57-64.

 

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenden Sie sich also für Informationen zu Diagnose und Behandlung immer auch an Ihren Arzt.

Letzte Aktualisierung: 18-05-2011

Section Navigation

Additional information

Contact Us

Medtronic GmbH
Medtronic
Earl-Bakken-Platz 1 40670 Meerbusch
work Kontakt Tel.  02159-8149-0
work Fax. 02159-8149-100
Michelson Technology at Work
Deutschland