Was tun bei ungeklärten Synkopen?

Mitunter können schon Medikamente oder einfache Änderungen der Lebensweise bewirken, dass Ohnmachtsanfälle verschwinden. Vermutet Ihr Arzt jedoch eine schwerwiegende herzbedingte Ursache, kann die Überwachung der Herztätigkeit ihm wichtige Informationen für eine optimale Behandlung liefern.

Herzbedingte Ohnmachtsanfälle behandeln

Nimmt Ihr Arzt eine herzbedingte Ursache an, wird er weitere Untersuchungen durchführen. Eine EKG-Aufzeichnung während der Ohnmacht kann ihm wichtige Informationen liefern: zum Beispiel ob eine Herzrhythmusstörung der Auslöser ist. Herzbedingte Ursachen können durch Änderungen der Lebensweise, durch Einnahme von Medikamenten, mit Hilfe eines Herzschrittmachers oder eines Defibrillators oder durch eine Ablation behandelt werden. Für die optimale Behandlung muss Ihr Arzt die konkrete Ursache kennen.

 

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenden Sie sich also für Informationen zu Diagnose und Behandlung immer auch an Ihren Arzt.

Letzte Aktualisierung: 23-04-2014

Section Navigation

Deutschland