Die Implantation eines Interstim- Schrittmachers

Wenn Ihre Blasen- oder Darmkontrolle stark gestört ist, dann kann die Interstim®-Therapie Ihnen möglicherweise helfen. Diese Behandlungsmethode ist minimalinvasiv. Das bedeutet, dass sich der Eingriff im Rahmen einen kurzen stationären Aufenthaltes durchführen lässt. Die meisten Patienten können schon nach wenigen Tagen ihre Alltagsaktivitäten wieder ausüben.

Entscheidung für die InterStim-Therapie

Bei manchen Patienten führen herkömmlichere Behandlungsformen zur Verbesserung von Blasen- oder Darmfunktionsstörungen nicht zum gewünschten Erfolg. Andere Patienten vertragen die mit den verordneten Medikamenten verbundenen Nebenwirkungen nicht oder scheuen eine irreversible, d. h. nicht wieder rückgängig zu machende Behandlung. Auf dieser Seite erfahren Sie, aufgrund welcher Kriterien Sie und Ihr Arzt sich für die Interstim-Therapie entscheiden können.
Weitergehende Informationen : Entscheidung

Der Eingriff: Vorbereitung und Ablauf

Informieren Sie sich über die Teststimulation, mit deren Hilfe festgestellt werden kann, ob die InterStim-Therapie Ihnen Linderung verschafft. Wenn die Teststimulation zu guten Ergebnissen führt, können Sie mit Ihrem Arzt besprechen, was Sie vor, während und nach dem einfachen und kurzen operativen Eingriff erwartet.
Weitergehende Informationen : Vorbereitung und Ablauf

 

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenden Sie sich also für Informationen zu Diagnose und Behandlung immer auch an Ihren Arzt.

Letzte Aktualisierung: 17-03-2015

Section Navigation

Deutschland