Die ITBSM-Therapie im Alltag

Die ITB-Therapie mit einer Baclofen-Pumpe (Spastikpumpe, Lioresal-Pumpe) kann dazu beitragen, Ihre schwere Spastik durch exakt dosiert Abgabe eines Arzneimittels zu lindern1. Die folgenden Empfehlungen für Ihren Alltag sollen Ihnen helfen, maximalen Nutzen aus der ITB-Therapie zu ziehen:

  • Führen Sie stets Ihren Patientenausweis und die Notfallkarten mit sich.
  • Halten Sie stets Ihre Nachsorge- und Auffülltermine ein.
  • Teilen Sie Ihem Arzt mit, wenn Sie sich nicht gut fühlen oder Probleme mit der Pumpe haben.
  • Informieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn die Pumpe einen Alarmton abgibt.
  • Merken Sie sich die Bezeichnung (SynchroMed II) und die Modellnummer Ihrer Pumpe und den Namen des in der Pumpe verwendeten Arzneimittels (Lioresal® Intrathekal).
  • Informieren Sie Ihre Angehörigen und Freunde über die Pumpe, damit diese im Notfall helfen können.

Aktivitäten im Alltag

Ihr Arzt empfiehlt Ihnen möglicherweise, Ihre Aktivitäten nach der Operation für sechs bis acht Wochen einzuschränken. Sobald Sie wieder aktiver werden, sprechen Sie Art und Intensität geplanter Aktivitäten vorher mit Ihrem Arzt ab. Halten Sie sich an seine Empfehlungen, was Beruf, sexuelle Aktivitäten, Reisen, Freizeit, Hobbys oder Sport angeht. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie an sportlichen oder anderen Aktivitäten teilnehmen möchten, die Ihre programmierbare Pumpe und den Katheter beschädigen könnten.

Reisen

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie verreisen möchten. Dann kann er zum Beispiel bei Bedarf Ihre Auffülltermine umplanen: So kann der Arzt vorbeugen, dass es durch die Reise zu unvorhergesehenen und unter Umständen gefährlichen Veränderungen Ihrer Spastik-Therapie kommt. In großer Höhe sind Menschen häufig längere Zeit einem niedrigen Luftdruck ausgesetzt. Dadurch kann die Flussrate der Spastikpumpe zunehmen. Dem kann Ihr Arzt vorbeugen, indem er die programmierte Flussrate vor der Reise entsprechend anpasst.

Medizinische und zahnmedizinische Verfahren

Informieren Sie Ärzte oder Zahnärzte vor einem Eingriff oder einem anderen medizinischen Verfahren über Ihre Baclofen-Pumpe. Es gibt Verfahren, die sich auf die Funktion der Pumpe auswirken oder Sie unter Umständen sogar gefährden können.

Elektromagnetische Verträglichkeit

Die Baclofen-Pumpe von Medtronic (SynchroMed II) ist so konzipiert, dass Sie Geräte wie Mikrowelle, Fernseher, Radio, Mobiltelefon, Fernbedienung und Computer problemlos benutzen können. Meiden Sie jedoch starke Magnetfelder, da diese die Baclofen-Abgabe vorübergehend unterbrechen können.

Quellenangaben

  1. Creedon SD, Dijkers MP, Hinderer SR. Intrathecal baclofenfor severe spasticity: a meta-analysis. Int J Rehabil Health 1997; 3(3):171-85.

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenden Sie sich also für Informationen zu Diagnose und Behandlung immer auch an Ihren Arzt.

Letzte Aktualisierung: 11-03-2014

Section Navigation

Deutschland