Was ist eine Ethmoidektomie?

Die Siebbeinhöhlen liegen zwischen den Augen und der Nasenwurzel. Sie sind der Schlüssel für die Behandlung der meisten Infektionen der Nasennebenhöhlen, weil alle anderen Höhlen in sie hinein oder in ihrer Nähe münden. Daher kann sich die Infektion in die anderen Höhlen ausbreiten, wenn die Siebbeinhöhlen blockiert sind.

Die Siebbeinhöhlen sind der Schlüssel für die Behandlung der meisten Infektionen der Nasennebenhöhlen, weil alle anderen Höhlen in sie oder in ihrer Nähe münden.

Detailliertere Darstellung – Die Siebbeinhöhlen sind der Schlüssel für die Behandlung der meisten Infektionen der Nasennebenhöhlen, weil alle anderen Höhlen in sie hinein oder in ihrer Nähe münden.

Bei einer Ethmoidektomie werden infiziertes Gewebe und Knochen in den Siebbeinhöhlen, die den normalen Abfluss verhindern, entfernt. Der Operateur sieht die Siebbeinhöhlen durch ein Endoskop (ein dünner, biegsamer Schlauch mit einer sehr kleinen Kamera und einem Licht an der Spitze).

Ein weiteres Spezialinstrument, der Microdebrider (gesprochen: Mei-kro-di-brei-der), besitzt einen kleinen, gebogenen, rotierenden Kopf, der eine Positionierung an der gewünschten Stelle erleichtert.

Mit Hilfe des Microdebriders und der Kamera kann der Operateur das betroffene Gewebe und den Knochen besser darstellen und entfernen, ohne gesundes Gewebe zu verletzen.

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenden Sie sich also für Informationen zu Diagnose und Behandlung immer auch an Ihren Arzt.

Letzte Aktualisierung: 18-05-2011

Section Navigation

Additional information

Contact Us

Medtronic GmbH
Medtronic
Earl-Bakken-Platz 1 40670 Meerbusch
work Kontakt Tel.  02159-8149-0
work Fax. 02159-8149-100
Deutschland