Sinus-Chirurgie -

Kieferhöhlenoperation

Drei Methoden der funktionellen endoskopischen Nasennebenhöhlenoperation kommen in Frage. Die ambulanten Eingriffe sind  minimalinvasiv - Sie können noch am Tag der Operation nach Hause gehen und von nun an wieder besser durchatmen.

Eine chronische Sinusitis wird im Allgemeinen operativ behandelt, wenn die medikamentöse Behandlung nicht angeschlagen hat. Wenn Sie sich gemeinsam mit Ihrem Arzt für eine Operation entschieden haben, wird bei Ihnen vermutlich einer dieser üblichen Eingriffe durchgeführt.

Operationsverfahren für Nasennebenhöhlen

Wenn Ihre Sinusitis durch die Siebbeinhöhlen verursacht wird, ist bei Ihnen eventuell eine Ethmoidektomie erforderlich.

Druck und Schmerzen unter den Augen und hinter den Wangenknochen können bedeuten, dass die Kieferhöhlen infiziert sind. Dann wird eventuell eine Antrostomie der Kieferhöhle durchgeführt.

Wenn Ihre Infektionen der Nasennebenhöhlen durch eine Blockade aufgrund einer Nasenscheidewandverkrümmung und von vergrößerten Nasenmuscheln bedingt sind, ist bei Ihnen eventuell eine gerätegestützte Septumplastik mit Turbinoplastik erforderlich.

Weitergehende Informationen: Ethmoidektomie
Weitergehende Informationen: Antrostomie der Kieferhöhle
Weitergehende Informationen: Septumplastik mit Turbinoplastik

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenden Sie sich also für Informationen zu Diagnose und Behandlung immer auch an Ihren Arzt.

Letzte Aktualisierung: 18-05-2011

Section Navigation

Additional information

Contact Us

Medtronic GmbH
Medtronic
Earl-Bakken-Platz 1 40670 Meerbusch
work Kontakt Tel.  02159-8149-0
work Fax. 02159-8149-100
Deutschland