Behandlung mit dem X-StopPK® Implantat

Unser X-StopPK® Implantat wird durch einen kleinen Einschnitt in Ihrem Rücken eingebracht. Dafür ist oft nur eine örtliche Betäubung erforderlich. Der Eingriff dauert zwischen 25 und 40 Minuten, aber die Schmerzlinderung und die Verbesserung der körperlichen Funktion kann Jahre anhalten.

Das X-StopPK® Implantat dient als Abstandshalter zwischen den Dornfortsätzen Ihrer Wirbelsäule. Es sorgt dafür, dass beim Stehen kein Druck auf die Nerven in Ihrem Rücken ausgeübt wird und Sie keine Schmerzen haben.

Das X-StopPK® Implantation ist klinisch bewährt und wird zur Behandlung der wichtigsten Symptome einer Lendenwirbelkanalstenose eingesetzt: Es reduziert die Schmerzen und verbessert die körperliche Funktion, was zu mehr Patientenzufriedenheit und dem Behandlungserfolg insgesamt beiträgt.

Ist die Therapie für Sie geeignet?

Dieser Eingriff ist für Patienten mit einer leichten bis mäßigen Lendenwirbelkanalstenose entwickelt worden, die zeitweise unter Schmerzen in den Beinen nach kurzen Gehstrecken (Claudicatio intermittens nervosa) leiden. Die Diagnose einer Lendenwirbelkanalstenose sollte von Ihrem Arzt durch Röntgen, Magnetresonanztomographie (MRT) oder Computertomographie (CT) bestätigt werden.
Weitergehende Informationen

Der Eingriff: Was kommt auf Sie zu?

Das Implantat wird in einem minimalinvasiven Eingriff in die Wirbelsäule eingebracht und zwischen zwei Dornfortsätze (Teile der Wirbelkörper) platziert.
Weitergehende Informationen

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenden Sie sich also für Informationen zu Diagnose und Behandlung immer auch an Ihren Arzt.

Letzte Aktualisierung: 19-04-2016

Section Navigation

Additional information

Contact Us

Medtronic GmbH
Medtronic
Earl-Bakken-Platz 1 40670 Meerbusch
work Kontakt Tel.  02159-8149-0
work Fax. 02159-8149-100
Deutschland