Der Stent Integrity™ für Patienten mit Koronarer Herzkrankheit

Der Stent Integrity™ wurde für die Behandlung der Koronaren Herzkrankheit entwickelt. Bei der Koronaren Herzkrankheit kommt es zu Ablagerungen (Plaque) in den Koronararterien (Herzkranzgefäße). Die betroffene Arterie wird blockiert, der Blutfluss zum Herzen ist nicht mehr gewährleistet.

Ein Stent wird nach einer Ballon-Angioplastie in die blockierte Arterie eingeführt und verbleibt dort. Der Stent soll dafür sorgen, dass der Blutfluss gewährleistet bleibt.

MTD_DE_Integrity_Arterie

Der Stent Integrity ist ein bare-metal Stent. Das heißt, er ist nicht mit einem Medikament beschichtet. Der Integrity gehört zu den modernsten Stents dieses Typs. Die ultradünnen, runden Stent-Struts (einzelne Teile des Stent-Gitternetzes) werden aus einer speziellen Kobaltlegierung gefertigt. Diese Kobaltlegierung ist stärker und dichter als Edelstahl.

MTD_DE_Integrity_struts

Diese Konstruktion ist die Voraussetzung für eine gute Platzierbarkeit und Flexibilität: Der Arzt kann so auch Arterien behandeln, die sonst schwerer zu erreichen sind. Außerdem passt sich der Stent der Anatomie der Arterie an. So können auch kompliziertere Fälle, und damit mehr Patienten, mit einem Stent behandelt werden.

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenden Sie sich also für Informationen zu Diagnose und Behandlung immer auch an Ihren Arzt.

Letzte Aktualisierung: 18-05-2011

Section Navigation

Additional information

Contact Us

Medtronic GmbH
Medtronic
Earl-Bakken-Platz 1 40670 Meerbusch
work Kontakt Tel.  02159-8149-0
work Fax. 02159-8149-100
Deutschland