Die Entscheidung für die Tiefe Hirnstimulation bei Epilepsie

Die Tiefe Hirnstimulation ist nicht für jeden Patienten mit Epilepsie geeignet. Nur ein Arzt, der Erfahrung mit der Tiefen Hirnstimulation hat, kann entscheiden, ob diese Therapie für Sie infrage kommt.

Entscheidungskriterien sind unter anderem:

  • Die epileptischen Anfälle sind fokalen Ursprungs.
  • Die Anzahl der epileptischen Anfälle wird durch Medikamente nicht ausreichend reduziert.
  • Die Nebenwirkungen der Medikamente sind zu stark.
  • Ein neurochirurgischer Eingriff (Resektion) kommt nicht in Frage, oder der Patient lehnt ihn ab.

Wenn die Therapie für Sie in Frage kommt

Auch wenn Ihr Arzt zu dem Schluss kommt, dass die Tiefe Hirnstimulation für Sie geeignet ist: Die Entscheidung, ob Sie sich dieser Therapie unterziehen wollen, liegt bei Ihnen. Bevor Sie Ihre Entscheidung treffen, achten Sie zum Beispiel auf Folgendes:

  • Achten Sie auf ein vertrauensvolles Verhältnis zu Ihrem Arzt und vergewissern Sie sich, dass er Ihnen alle Ihre Fragen beantworten kann. Lassen Sie sich ausführlich informieren und beraten.
  • Wägen Sie Nutzen und Risiken der Behandlung sorgfältig gegeneinander ab. Informationen zu Nutzen und Risiken der Tiefen Hirnstimulation finden Sie hier.

Überlegen Sie sich vor dem Arzttermin, welche Informationen Sie für Ihre Entscheidung brauchen und welche Fragen Sie stellen wollen. Bereiten Sie sich auch darauf vor, Auskunft über Ihren Krankheitsverlauf zu geben.

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenden Sie sich also für Informationen zu Diagnose und Behandlung immer auch an Ihren Arzt.

Letzte Aktualisierung: 18-05-2011

Section Navigation

Additional information

Contact Us

Medtronic GmbH
Medtronic
Earl-Bakken-Platz 1 40670 Meerbusch
work Kontakt Tel.  02159-8149-0
work Fax. 02159-8149-100
Deutschland